Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

- Stock- und        Klingenkampfkunst

- Gute Ergänzung zu    waffenlosen Kampfkünsten

- Schulung in Umgang mit und       gegen Hieb- und     Stichwaffen

- Förderung allgemeiner             Koordination und     Geschicklichkeit

- Körper und     Bewegungsschulung

- Aufbau allgemeiner     Gesundheit und Fitness

- Ab 16 Jahren  

Unterricht im Kali Silat teils am Montag, Mittwoch oder Freitag bei den fortgeschrittenen Satria Fighting Arts Stunden

Unterrichtszeiten und Trainingsplan:

 

Montags:

Satria Yoga 

18:30-19:30      

Satria Fighting Arts   

19:30-20:30 Uhr

Satria Fighting Arts

Fortgeschritten 

20:30-21:30 Uhr 

 

Mittwochs: 

Kinder 

16:20-17:20 Uhr

              Jugend               

17:30-18:30 Uhr

Satria Yoga 

18:30-19:30  

        Satria Fighting Arts        

19:30-20:30 Uhr

Satria Fighting Arts

Fortgeschritten

20:30-21:30 Uhr

 

Freitags:

 Kembangan + Satria F. Arts

18:30-19:30 Uhr

         Satria Fighting Arts           

19:30-20:30 Uhr

Satria Fighting Arts

Fortgeschritten

20:30-21:30 Uhr 

 

Privatstunden,

Körpertherapie - Bodywork,

Seminare und Veranstaltung nach Vereinbarung 

 

 

Kali Silat ist eine Fusion aus indonesischen und philippinscher Kampfkunst. 

Kali ist auch bekannt unter den Namen Eskrima oder Arnis und ist die ursprüngliche Kampf- und Bewegungskunst der Philippinen.

Silat, bekannt unter Pencak Silat ist die antike Kampfkunst aus Indonesien.

Trainert wird mit ca 70 cm langen Rattan-Stöcken und mit der weiteren Entwicklung des Schülers später mit Messern, Macheten bis hin zu Entwaffnungen und waffenlosem Kampf .

Kali Silat überzeugt durch seine logische und direkte Art der Selbstverteidigung und aktive Verteidigung gegen Hieb- und Stichwaffen. Die Prinzipien und viele Techniken lassen sich sowohl auf waffenlos, als auch auf improvisierte Waffen aus Alltagsgegenständen wie Kugelschreiber, Handtaschen, Handys, etc. übertragen. Daher bietet Kali auch Älteren und körperlich unterlegenen Menschen eine effektiven Möglichkeit der Selbstverteidigung.

Durch die verschiedenen Drills und Partnerübungen werden neben der Koordination auch beide Gehirnhälften geschult, der Körper gelockert, die Arm und Schulter und Rückenmuskelatur aufgebaut und nebenbei macht es einfach eine Menge Spass die Stöcke zu schwingen !

Kali Silat stammt von Großmeister Greg P. Alland, der über die Jahre intensiv in ganz Südostasien von Lehrern im indonesischen Silat und philippinischem Kali gelernt hat. Er gründetet Kali Silat im Jahre 1989 und war einer der ersten westlichen Menschen, der die Künste des Silat und des Kali in die USA und Europa gebracht hat.

Er hatte eine enge Freundschaft zu Pendekar Eddie Jafri aus dem Lankah Ampat, trainierte und lernte mit Meister Leo T. Gaje aus dem Pekiti Tirsia System, Meister Nene Tortal aus dem Dekiti Tirsia System und Meister Dionysio Canete von Doce Pares.